Kontakt Icon Sitemap Icon Drucker Icon
Baustoffe von A-Z
X
Y

Nachwachsende Rohstoffe

Sind solche Rohstoffe, die sich in der Biosphäre immer wieder neu bilden, z.B. Holz, Kork, Dammarharz, Eine nachhaltige Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen ist dann gegeben, wenn immer nur so viel der Umwelt entnommen wird, wie auch wieder nachwächst.

Natur-Baustoffe

Mit dem Begriff Naturbaustoffe werden Materialien bezeichnet, die resourcenschonend aus nachwachsenden Rohstoffen ohne chemische Behandlung und Zusatzstoffe sowie mit vergleichsweise geringem Energieaufwand hergestellt werden. Siehe auch Natur-Dämmstoffe

Natur-Dämmstoffe

Sind Dämmstoffe, die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden bzw. aus Rohstoffen, die in ausreichender Menge vorhanden sind und denen keine bedenklichen Chemikalien zugegeben werden. Dazu zählen z.B. Korkprodukte, Holzfaserweichplatten, Schilfrohrplatten, Kokosfaserplatten, Strohplatten, Dämmwolle und Cellulose-Dämmstoffe, weiterhin mineralische Produkte wie Blähton, Perlit und Vermiculit.

Nest

nichtbelüftetes Dach

siehe Kaltdach

nichtbelüftetes Dach

siehe Warmdach

Nichtdrückendes Wasser

Wasser, das durch aufsteigende bzw. seitliche Feuchtigkeit oder Sickerung auf die erdverbundenen Bauteile, z. B. Kelleraußenwände, einwirkt. ---> Drückendes Wasser

Niedrigenergiehaus

Haus mit einem Energieverbrauch, der die Werte der gültigen Vorschriften für wärmegedämmte Häuser weit unterschreitet.

Norm

siehe DIN

Notabdichtung

Eine Notabdichtung ist eine befristete Abdichtung als vorübergehender Schutz im Schadensfall. Notabdichtungen sind keine dauerhafte Lösung. Von ihr können nicht die Kriterien einer Abdichtung erwartet werden. Sie ersetzen keine Abdichtung.

Newsletter

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wetter aktuell

Der schnelle Türenkatalog

Jetzt online blättern

meine fassade

Unsere Services für Sie

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Von A bis Z: Nachschlagen im Baustofflexikon


drucken | nach oben
Impressum | © by Strait