Kontakt Icon Sitemap Icon Drucker Icon
Get Adobe Flash player

Afzelia

Afzelia kommt aus dem tropischen Afrika, schwindet wenig und ist sehr dauerhaft. Beispiele für die Verwendung von Afzelia sind Treppen, Türrahmen, Fenster, Parkett aber auch der Wasserbau.


Allgemeines

Handelsname: Afzelia, Doussié
Botanische Bezeichnung: Afzelia bipindensis
Familie: Caesalpiniaceae
Kurzzeichen nach DIN 4076 Teil 1: AFZ
weitere Namen: Lingué, Apa, Chanfuta
Verbreitung: trpoisches Afrika


Baum- und Stammbeschreibung

- mittelgroß, unterschiedliche Abmessungen
- Durchmesser unter 100 cm


Holzbeschreibung

- schlichte bis schwach dekorative Struktur, manchmal Wechseldrehwuchs und Aderung
- Holzstrahlen mit bloßem Auge nicht sichtbar
- Porenrillen im Längsschnitt

Farbe: frisch hellbraun, bis zu warmen Rotbraun nachdunkelnd
Wachstumszonen: deutlich durch Terminalparenchym
Poren: groß, umgeben von augenförmigem Parenchym




Eigenschaften

- wenig Schwund
- sehr dauerhaft

Rohdichte: 0,65-0,95

Druckfestigkeit (N/mm²):
65-79 (~70)
Zugfestigkeit (N/mm²): -
Biegefestigkeit (N/mm²): 90-120 (~110) 
Härte (N/mm²): 34-38
E-Modul (N/mm²): 14500-17700

Stehvermögen: gut
Trocknung: Gruppe 9
Bearbeitbarkeit: gut, aber Werkzeuge stumpfen schnell, nicht gut beizbar wegen Inhaltsstoffen
Imprägnierbarkeit: sehr schwer


Verwendung

Wasserbau, Treppen, Fenster, Türrahmen, Parkett, Säurebottiche, Schwellen, Furnier


Quellen:
Lohmann, Ulf: Holz-Lexikon, DRW-Verlag, Leinfelden-Echterdingen, 2003
Lohmann, Ulf: Holz-Handbuch, DRW-Verlag, Leinfelden-Echterdingen, 1999

Newsletter

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein:

Wetter aktuell

Versenden Sie einen elektronischen Gruß!

Holzarten dieser Welt - jetzt entdecken!

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.

Unsere Services für Sie

Ratgeber Holz: Jetzt informieren

Jetzt online Zaun konfigurieren!


drucken | nach oben
Impressum | © by Strait